Wirkt CBD psychoaktiv?

Wirkt CBD psychoaktiv?

Neben THC ist CBD ein Hauptbestandteil der Nutzhanfpflanze. Das legt verständlicherweise im ersten Moment die Vermutung nahe, dass auch beide Stoffe gleichermaßen auf den menschlichen Körper wirken. Eine Wirkung von THC (Tetrahydrocannabinol) ist der Rauschzustand, den der Konsument nach einer gewissen Zeit erreicht. Tetrahydrocannabinol ist also psychoaktiv. Doch gilt das auch für CBD? Ist CBD psychoaktiv?

 

Ist CBD psychoaktiv?

Cannabidiol wirkt auf viele verschiedene Arten. Es ist unter anderem:

  • schmerzhemmend
  • entzĂĽndungshemmend
  • angsthemmend
  • appettithemmend
  • entspannend

Deshalb erfreut sich das Naturheilmittel in der Bekämpfung von Krankheiten und Beschwerden immer größerer Beliebtheit.

Der wichtigste Punkt dabei: CBD wirkt nicht psychoaktiv! Es greift also nicht schwerwiegend in die motorischen Fähigkeit eines Menschen ein. Deshalb ist das Mittel auch hierzulande legal erhältlich. Weiter kommt es bei gesunden Menschen zu keinen nennenswerten Nebenwirkungen. Die Vorteile überwiegen klar, da es universell und breit einsetzbar ist. Im Internet lassen sich viele Berichte von erfreuten Konsumenten finden, die Cannabidiol gegen ihre Beschwerden einsetzen und somit ihren Alltag angenehmer machen.

 

Unterschied CBD vs. THC

Der wohl größte Unterschied liegt in der nicht berauschenden Wirkung von Cannabidiol. Zudem weißt es nicht die negativen Begleiterscheinungen wie Steigerung des Appetits auf. Damit einher geht der Legalitätszustand. So ist das Naturheilmittel im Gegensatz zu THC legal erhältlich und frei verkäuflich.

Berichten zufolge kann CBD sogar den Wirkungen von THC etwas entgegensetzen und diese abschwächen. Cannabidiol interagiert dabei mit den gleichen Rezeptoren, die auch von Tetrahydrocannabinol angesprochen werden, wirkt aber entgegengesetzt und dämmt somit die Effekte ein. Eine komplette Aufhebung dieser ist jedoch nicht gegeben bzw. garantiert.

Weitere interessante Artikel zum Thema Wirkung von CBD gibt es im Ratgeber!

 

Fazit: CBD wirkt nicht berauschend

Zwar sind CBD und THC Hauptbestandteile der Nutzhanfpflanze, jedoch wirkt nur THC berauschend auf den Menschen. Cannabidiol hat insgesamt diverse Vorteile und kann Vielseitig verwendet werden. Weiter liegt es in diversen Formen vor, was das Mittel noch flexibler macht.