Wie lange wirkt CBD (Cannabidiol)?

Wie lange wirkt CBD?

CBD kann gegen Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden und erfreut sich in den letzten Jahren immer größer werdender Beliebtheit. Vor der ersten Einnahme gibt es bei vielen Anwendern einige Fragen, darunter: “Wie lange wirkt CBD?”. Dieser Frage soll in diesem Artikel auf den Grund gegangen werden.

 

Die verschiedenen CBD Formen

Für die Einnahme stehen verschiedene CBD Formen zur Verfügung. Diese unterscheiden sich in der Art des Konsums, damit einhergehend mit dem Eintritt und der Länge der Wirkung. Weiter ist die Höhe der Dosis für den Wirkungsgrad und die Wirkungsdauer abhängig. Eine Creme zieht beispielsweise langsam ein und wirkt dadurch erst später. Der Einsatz von Liquids kann hingegen schneller den gewünschten Zustand herbeiführen. Nahrungsmittel müssen beispielsweise erst noch vom Körper verarbeitet werden, bevor eine Wirkung eintreten kann. Es kann also festgehalten werden, dass die Form des Mittels wesentlich zur Wirkung und deren Länge beiträgt.

 

Wirkungsweise von CBD

Im Gegensatz zu THC, was ebenfalls ein Hauptbestandteil der Hanfplanze ist, wirkt CBD nicht berauschend. Deshalb ist es hierzulande legal erhältlich. Immer mehr Studien und Konsumenten zeigen, dass das Naturheilmittel gegen eine Vielzahl an Beschwerden eingesetzt werden kann. Dabei kommt das Mittel mit so gut wie keinen Nebenwirkungen daher, was es besonders verträglich macht.

Grundsätzlich wirkt Cannabidiol entspannend und entzündungshemmend. So hilft es gegen Angstattacken, Schlafstörungen, Depressionen, Rheuma und vielen mehr.

 

Wie lange wirkt CBD?

Dies ist von einer Vielzahl an Faktoren abhängig, beginnend mit dem offensichtlichsten: Dem Menschen. Jeder Mensch ist unterschiedlich, wodurch eine Wirkung unterschiedlich schnell und lange wirken kann. Deshalb gilt es die verschiedenen Aussagen von Konsumenten zu vergleichen und zusammenzufassen.

Weiter ist die zu konsumierende Form entscheidend:

  • Wird über einen längeren Zeitraum konsumiert (bspw. Liquids) oder nur sehr kurz (bspw. Öl)?
  • Wie viel wird von dem Mittel konsumiert bzw. wie hoch ist die Dosierung (bspw. bei Kristallen)?
  • Wie empfänglich bin ich für das jeweilige Mittel?
  • Wie gut ist die Qualität?

Bei Unsicherheiten hilft oftmals nur herumprobieren, was die verschiedenen Möglichkeiten angeht.

Wie lange Cannabidiol wirkt ist ebenso von dem zu bekämpfenden Symptom abhängig. Bei Einschlafstörungen hält die entspannenden Wirkung wohl mehrere Stunden an, während sich Schmerzen vielleicht nur 1-2 Stunden mindern lassen. Da eine Creme beispielsweise langsam einzieht, kann eine trockene Haut gleichmäßig über viele Stunden behandelt werden.

 

Fazit: Die Wirkungslänge von CBD ist unterschiedlich!

Eine genau Angabe zur Wirkungslänge von Cannabidiol kann nicht gegeben werden. Sie kann zwischen wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden liegen. Abhängig ist das Ganz unter anderem von:

  • dem Konsumenten
  • dem konsumierten Mittel (Form, Länge des Konsums, Qualität, Dosierung)
  • dem zu bekämpfenden Symptom

An dieser Stelle muss jeder genau auf seinen Köper hören und selbst die Erfahrung machen, wie gut und schnell einem das Mittel helfen kann.