Was bedeutet CBD?

Was bedeutet CBD?

Was bedeutet der Begriff CBD? Er ist seit geraumer in aller Munde und ihm werden fast nur gute Eigenschaften zugesprochen. Egal ob bei der Behandlung von Krankheiten oder zur Linderung von Beschwerden, CBD scheint gegen vieles zu helfen. Was genau dahinter steckt und ob das Naturheilmittel auch hÀlt, was es verspricht, wird im Folgenden Beitrag erlÀutert. 

 

ErklÀrung: Was bedeutet CBD?

CBD ist die Kurzform von Cannabidiol. Dieser ist, neben THC, ein Hauptbestandteil der Nutzhanfpflanze. Dabei wirken beide Bestandteile unterschiedlich auf den menschlichen Körper. 

Cannabidiol wirkt im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv und ist deshalb hierzulande auch legal erhÀltlich. Dem Naturheilmittel wird eine wirkungsvolle Heilung gegen eine Vielzahl an Beschwerden und Krankheiten zugesagt. Dabei kommt es mit so gut wie keinen nennenswerten Nebenwirkungen daher. Genau aus diesem Grund erlebt das Mittel in der Medizin einen wahren Boom und wird immer hÀufiger eingesetzt. Im Internet finden sich unzÀhlige Berichte von Konsumenten, die mit der CBD Einnahme ihre Beschwerden lindern konnten. Cannabidiol wird sogar nachgesagt die Wirkungen von THC zumindest teilweise eindÀmmen zu können.

 

Warum sollte CBD angewendet werden?

Wie bereits oben erwĂ€hnt, kann Cannabidiol gegen eine Vielzahl an Krankheiten und Beschwerden eingesetzt werden. Im Gegensatz zu THC verfĂ€llt der Konsument dabei in keinen Rauchzustand und die motorischen FĂ€higkeiten des Menschen werden nicht beeinflusst. Es gibt verschiedene CBD Formen, die unterschiedlich angewendet werden. Besonders beliebt sind CBD Öle und CBD Liquids, da diese einfach konsumiert werden können und relativ schnell wirken. Auf dieser Ratgeberseite wurde auch ein kleiner Selbstfragebogen entwickelt, der die folgende Frage beantworten soll: “Sollte ich CBD einnehmen?

Hier geht es zu sÀmtlichen BeitrÀgen zum Thema CBD Wirkung. 

 

Fazit: Cannabidiol ist ein weitreichendes Themengebiet

Das gesamte Themengebiet rund um das Naturheilmittel Cannabidiol lÀsst sich nur schwer in wenige Worte fassen. Die allgemein gute VertrÀglichkeit und die unzÀhligen Einsatzmöglichkeiten lassen das Mittel immer beliebter werden. Dazu ist es legal erhÀltlich und im Vergleich nicht allzu teuer.