Erfahrungsbericht: Malantis CBD Capsules (Kapseln) im Test

CBD Kapseln (Capsules) von Malantis

Die CBD Formen sind recht vielfältig und beschränken sich nicht nur auf Öl oder Liquid. Immer beliebter werden CBD Kapseln, da diese leicht einzunehmen und gleichzeitig geschmacksneutral sind. Zudem sind sie wirkungsvoller, wenn es um bestimmte Krankheiten / Beschwerden geht. Bei Schlafproblemen oder Gelenkschmerzen hilft eine Creme nicht hundertprozentig, Kapseln wirken hingegen besser.

Aus diesem Grund habe ich mir in den vergangenen Wochen einmal die Malantis CBD Capsules angeschaut und möchte im folgenden Testbericht meine Erfahrungen wiedergeben.

 

Wogegen werden Malantis CBD Kapseln eingesetzt?

Prinzipiell können die CBD Kapseln von Malantis gegen so gut wie alle Krankheiten eingesetzt werden, bei denen sich Cannabidiol als erfolgreiches Produkt herausgestellt hat. Je nach zu behandelnder Beschwerde eignen sich jedoch Cremes o.ä. besser, dies ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Bei mir persönlich werden die Kapseln hauptsächlich gegen Neurodermitis eingesetzt. Sollten sich weitere positive Effekte wie Entzündungshemmung, Hungerreduktion oder ein besserer Schlaf herausstelle, wäre das natürlich ebenfalls herzlichst willkommen.

 

Malantis CBD Capsules – Inhaltsstoffe

Die drei wesentlichen Bestandteile sind (siehe Hersteller):

  • Hanfblattpulver
  • Hanfprotein
  • Cannabidiol Extrakt

Durch das Hanfblattpulver bekommt der Körper zusätzlich Calcium, Eisen und Magnesium. Das Hanfprotein sorgt zudem für Zink, Vitamin E und hervorragende Omega3 sowie Omega6 Fettsäuren.

Die Kapselhülle selbst ist aus pflanzlicher Cellulose, weshalb sich die CBD Kapseln auch für eine vegane Ernährung / Lebensweise eignen.

In einem Döschen befinden sich 25 Kapseln, wobei jede einzelne Kapsel 10mg CBD enthält.

 

Erfahrungen mit Malantis CBD Capsules

CBD Kapseln (Capsules) von Malantis

Wie sieht nun meine Erfahrung mit den CBD Kapseln von Malantis aus?  Ich war gespannt, ob sich das Ergebnis ähnlich gut verfällt wie mit der CBD SkinBalm von Malantis. Da die Neurodermitis in meinem Fall auch auf der Kopfhaut auftritt, ist das Einsetzen von Cremes nicht ohne Weiteres möglich bzw. gestaltet sich als unangenehmes Unterfangen. Kapseln könnten hier also die Lösung sein!

Angefangen habe ich zunächst mit einer Kapsel am Abend. Bereits nach ein bis zwei Tagen konnte ich leichte Besserungen feststellen. Allerdings hat sich der Zustand nach dieser kleinen Besserung nicht weiter verändert, weshalb ich die Dosierung anhob. Eine Kapsel morgens und eine weiterhin abends. Siehe da, die mit Neurodermitis betroffenen Hautstellen besserten sich. So geht im ersten Schritt die Schuppenbildung zurück, während der typisch rote Bereich weiterhin bestehen bleibt. Dieser verkleinert sich bei mir nach einer Einnahmezeit von ca. zwei Wochen allmählich. Zwar nicht in riesigen Schritten, doch nachdem bisher kaum andere Mittel geholfen haben, bin ich über jede kleine Verbesserung des Zustands glücklich. Jeden Morgen kann ich eine kleine Verbesserung ausmachen.

Abgesehen davon konnte ich auch einen positiven Effekt auf mein Schlafverhalten ausmachen. Aktuell fällt mir das Einschlafen wesentlich einfacher und nachts wache ich nicht mehr allzu häufig auf. Die CBD Kapseln konnte mir also gleich bei zwei Problemen helfen.

Was mir abgesehen von der Wirkung gut gefällt, ist die einfache Einnahme. Die Benutzung der Creme war selbstverständlich auch kein komplizierter Akt, doch ist das reine Schlucken eines Präparates wesentlich bequemer und schneller. Zudem kommt die Wirkung dadurch an Stellen, die ich mit anderen Mitteln nur schwer erreichen könnte.

 

Fazit: Malantis CBD Kapseln bekommen eine Kaufempfehlung!

Bei meinen Beschwerden konnten mir die CBD Capsules von Malantis helfen. Aufgrund der Dosierung von zwei Stück am Tag leert sich auch die Dose dementsprechend schnell. Für mich steht also bald eine neue Bestellung an!

Die CBD Kapseln gibt es direkt bei Malantis.

Abschließender Hinweis: Die Kapseln wurden mir freundlicherweise von Malantis für den Test zur Verfügung gestellt. Meine Bewertung bleibt davon allerdings unberührt.