CBD Einnahme

CBD Einnahme Empfehlung
Bildquelle

Wurde sich für den Konsum von Cannabidiol entschieden, stehen jetzt noch einige Fragen bezüglich der Einnahme von CBD offen.

Da das populärste Produkt als Öl daherkommt, wird sich auch vorwiegend dieser Form gewidmet. Andere Konsumarten werden natürlich ebenfalls weiter unten behandelt.

CBD Öl einnehmen

Das Öl sollte für eine kurze Zeit (ca. 30-60 Sekunden) unter der Zunge im Mund behalten und anschließend heruntergeschluckt werden. Somit wird ein Teil des Wirkstoffes bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen, was wesentlich schneller vonstatten geht, als durch den Magen.

Das Cannabidiol Öl muss auch nicht zwingend zu einer Mahlzeit eingenommen werden. Je nach Mageninhalt verändert sich lediglich die Eintrittszeit der Wirkung. Diese Zeitspanne ist zudem von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wie schnell also das CBD Öl (oder andere CBD Produkte) wirkt, kann nicht genau gesagt werden. Berichten zufolge können erste Effekte bereits kurz nach Einnahme bemerkt werden. Dies ist vor allem bei Einnahme über die Mundschleimhaut der Fall. Allgemein wird von einem Zeitfenster von 15-20 Minuten ausgegangen, je nach Konsumart.

Dauer der Einnahme

Auch wenn es sich um ein, nach aktuellen Ständen, nebenwirkungsarmes bzw. -loses Naturprodukt handelt, sollte vor der CBD Einnahme, vor allem in Verbindung mit anderen Medikamenten, ein Arzt aufgesucht werden.

Die Dauer der Einnahme von CBD-Produkten ist mit von dem erstrebten Erfolg abhängig. Sollen nur kurzzeitig Schmerzen bekämpft werden, so muss das Mittel nicht über mehrere Wochen eingenommen werden. Sollen hingegen chronische Krankheiten der Vergangenheit angehören, so kann sich eine dauerhafte Einnahme lohnen.

Bei dauerhaftem Konsum sollte auf den eigenen Körper gehört werden, falls es zu unerwartet negativen Veränderungen kommt.

Für einige Patienten kann sich auch eine kurweise Einnahme als sinnvoll herausstellen. Ein Beispiel hierfür wäre eine längere Erkrankung wie eine Grippe oder ähnliches.

Weitere Arten der Einnahme

Je nach CBD Formen bietet sich auch eine andere Art der Einnahme an. Während Kapseln selbsterklärend einfach geschluckt werden, gibt es noch Liquid zum „Rauchen“ in E-Zigaretten, Salben / Cremes für die oberflächliche Behandlung und Kristalle, die vielfältig genutzt werden können. Diese können gedampft / „geraucht“ (wieder in der E-Zigarette bzw. Vaporizer), direkt oral eingenommen oder zu Ölen, Kosmetik und Lösungen hergestellt werden.

Schwangerschaft: Keine Einnahme!

Während der Schwangerschaft wird von dem Konsum abgeraten. Grund dafür sind die Proteine, die durch das CBD beeinflusst werden und für die ordnungsgemäße Funktion der Plazenta eine Rolle spielen. Dadurch kann es zu Problemen während der Schwangerschaft führen.